Leckage im Erdölfeld Georgsdorf-Schadensstelle befindet sich in einem Trinkwassergewinnungsgebiet

Home / Störfälle / Leckage im Erdölfeld Georgsdorf-Schadensstelle befindet sich in einem Trinkwassergewinnungsgebiet

An einer Förderbohrung der ExxonMobil Produktion Deutschland GmbH (EMPG) im Erdölfeld Georgsdorf in der Samtgemeinde Neuenhaus (Landkreis Grafschaft Bentheim) sind gestern Abend (20.05.2015) durch eine Leckage ca. 3 m³ Nassöl ausgetreten. Die Förderbohrung wurde sofort außer Betrieb genommen. Der Betreiber informierte umgehend das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) über den Vorfall. Daraufhin hat das LBEG unverzüglich die Ermittlungen zur Schadensursache aufgenommen und den Landkreis, die Gemeinde sowie den Wasserzweckverband informiert.
Nach der Leckage auf dem Sondenplatz Georgsdorf 82 wurde die betroffene Leitung sofort geschlossen und druckentlastet sowie Reinigungsarbeiten eingeleitet. Dazu zählt auch die Aufnahme des verunreinigten Bodens. Insgesamt waren vom Austritt der Flüssigkeit ca. 100 m² Fläche betroffen.
Die Schadensstelle befindet sich in einem Trinkwassergewinnungsgebiet des Wasser- und Abwasser- Zweckverbandes Niedergrafschaft. Als Sofortmaßnahme wurde bis zur Klärung der Ursache die vorläufige Außerbetriebnahme aller vergleichbaren Leitungen in diesem Wassergewinnungsgebiet veranlasst.
Derzeit wird von einem unabhängigen Gutachter noch das genaue Schadensausmaß ermittelt. Hierzu werden vor der weiteren Sanierung Bodenproben genommen und analysiert. Die Durchführung der Sanierungsmaßnahmen wird im Rahmen der Bergaufsicht vom LBEG überwacht.
Hintergrund Nassöl:
Als Nassöl wird Erdöl bezeichnet, das durch eine Erdölbohrung gefördert wird. Es ist ein Gemisch aus Rohöl und Lagerstättenwasser. In Norddeutschland kann der Anteil des Lagerstättenwassers bei über 90 Prozent liegen. Wegen der unterschiedlichen Fließeigenschaften von Erdöl und Lagerstättenwasser kommt es im Laufe der Förderung dazu, dass immer mehr Lagerstättenwasser und immer weniger Erdöl gefördert wird.

Kontakt

Schreiben Sie uns... wir melden uns so schnell wie möglich.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search