Geringe Menge Erdöl in Etzel ausgetreten

Home / Störfälle / Geringe Menge Erdöl in Etzel ausgetreten

Auf dem zentralen Betriebsplatz der IVG Caverns GmbH in Etzel (Landkreis Wittmund) sind am 11.05.2015 durch eine Leckage etwa fünf Liter Erdöl aus einer Erdölleitung ausgetreten. Der Vorfall wurde bei einer Routinebegehung entdeckt. Die betroffene Leitung wurde sofort außer Betrieb genommen. Die Schadensursache ist unklar. Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat als zuständige Aufsichtsbehörde die Ermittlungen aufgenommen.
Die Leckage ereignete sich an einer obertägigen Flanschdichtung (Erklärung siehe unten). Dadurch verteilte sich das Erdöl in Form eines Sprühnebels auf eine etwa fünf Quadratmeter große Fläche. Der verunreinigte Boden (ca. 2 m³) wurde sofort vollständig abgetragen. Dies wurde von entsprechenden Probenahmen begleitet.

Die betroffene Fläche muss saniert werden. Die Durchführung der Sanierungsmaßnahmen wird vom LBEG im Rahmen der Bergaufsicht kontrolliert.

Flanschdichtung:

Eine Flanschdichtung befindet sich zwischen zwei verschraubten Rohrverbindungen.

Quelle: http://www.lbeg.niedersachsen.de/aktuelles/pressemitteilungen/titel-133631.html

Kontakt

Schreiben Sie uns... wir melden uns so schnell wie möglich.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search