Leckage im Erdölfeld Georgsdorf-Nassöl verteilte sich in Form eines Sprühnebels auf einer etwa 144 m² großen angrenzenden Ackerfläche

Home / Störfälle / Leckage im Erdölfeld Georgsdorf-Nassöl verteilte sich in Form eines Sprühnebels auf einer etwa 144 m² großen angrenzenden Ackerfläche

02.04.2015 – An einer Förderbohrung der ExxonMobil Produktion Deutschland GmbH (EMPG) im Erdölfeld Georgsdorf (Samtgemeinde Neuenhaus; Landkreis Grafschaft Bentheim) sind gestern (01.04.2015) durch eine Leckage circa 0,5 m³ (500 Liter) Nassöl ausgetreten.

Die Undichtigkeit trat während des regulären Förderbetriebes an einer Dichtung (Stopfbuchse) zwischen dem oberirdischen Bohrlochabschluss (E-Kreuz) und dem beweglichen Fördergestänge auf. Das Nassöl verteilte sich in Form eines Sprühnebels auf einer etwa 144 m² großen angrenzenden Ackerfläche.

02.04.2015
Leckage im Erdölfeld Georgsdorf: Bohrung still gelegt – LBEG untersucht Schadensursache

Quelle: Störfälle in Norddeutschland

Kontakt

Schreiben Sie uns... wir melden uns so schnell wie möglich.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search