Leckage Erdölfeld Georgsdorf

Home / Störfälle / Leckage Erdölfeld Georgsdorf

Ein Teil des Leitungsnetzes im Erdölfeld Georgsdorf wird morgen, 04.09.2014, wieder in Betrieb genommen. Nach einer*Leckage am 28.06.2014 an einer Sammelleitung *der ExxonMobil Production Deutschland GmbH (EMPG) war das komplette Leitungsnetz außer Betrieb genommen und die Erdölförderung sofort eingestellt worden.

Bei der Leckage am 28.06.2014 waren circa 150 m³ (Kubikmeter = 150 000 Liter!) Nassöl ausgetreten. Ursache dieser Leckage war ein Korrosionsschaden. Die ordnungsgemäße Sanierung und Wiederinbetriebnahme der Anlage wird vom LBEG überwacht.

Hintergrund Nassöl: Nassöl besteht zu *95 % aus Lagerstättenwasser* und zu 5 % aus Rohöl

<<< zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns... wir melden uns so schnell wie möglich.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search