Lagerstättenwasser ausgetreten an der Anlage Wittorf Z1/Grapenmühlen bei Visselhövede

Home / Störfälle / Lagerstättenwasser ausgetreten an der Anlage Wittorf Z1/Grapenmühlen bei Visselhövede

„Im Zuge der derzeit laufenden Revisionsarbeiten an der Anlage Wittorf Z1 ist es am 24. Mai nach einer Druckmessung zum Austritt einer geringeren Menge Lagerstättenwassers gekommen. Das Lagerstättenwasser befand sich in einer Leitung, die vor dem Auseinanderschrauben nicht ordnungsgemäß entleert worden war. Nach derzeitigen Messungen sind maximal 200 Liter Lagerstättenwasser auf eine Schotterfläche geflossen.

Nach Feststellung des Sachverhaltes hat RWE Dea die zuständige Aufsichtsbehörde, das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG), die Bürgermeisterin von Visselhövede, den Bürgermeister von Wittorf sowie den Grundeigentümer des angrenzenden Geländes informiert.

Ein unabhängiger Gutachter ist vor Ort und hat auf der Schotterfläche Bodenproben entnommen. Er überwacht auch das Auskoffern des betroffenen Bereichs, mit dem bereits begonnen wurde. Betroffen ist eine Fläche von rund 25 Quadratmetern. Sobald die Analyse der Bodenproben abgeschlossen ist, wird das weitere Vorgehen in Abstimmung mit den Behörden festgelegt und durch RWE Dea kommuniziert.“

Quelle: dea-deutsche-erdoel-ag

 

Aus der Zeitung vom 25.05.2013: rotenburg/liter-giftiges-wasser-boden-

…..Nach derzeitigen Messungen sind maximal 200 Liter auf eine Schotterfläche geflossen“, so RWEDea-Sprecher Derek Mösche. Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie sowie Visselhövedes Bürgermeisterin Franka Strehse seien informiert worden.

Nach Mösches Angaben sei ein unabhängiger Gutachter vor Ort und habe Bodenproben entnommen. „Er überwacht auch das Auskoffern des betroffenen Bereichs. Betroffen ist eine Fläche von rund 25 Quadratmetern. Sobald die Analyse der Bodenproben abgeschlossen ist, wird das weitere Vorgehen in Abstimmung mit den Behörden festgelegt und durch RWE Dea kommuniziert“, so der Sprecher. Die Arbeiten dauerten bei Redaktionsschluss noch an.

Kontakt

Schreiben Sie uns... wir melden uns so schnell wie möglich.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search