Schaden an Stahlleitung im Landkreis Celle-Ursache der Leckage war eine Undichtigkeit an einer Leitung zwischen dem Freiwasserabscheider und dem Lagerstättenwassersammeltank

Home / Störfälle / Schaden an Stahlleitung im Landkreis Celle-Ursache der Leckage war eine Undichtigkeit an einer Leitung zwischen dem Freiwasserabscheider und dem Lagerstättenwassersammeltank

07.06.2012: An einer Stahlleitung der RWE Dea AG wurde eine Leckage entdeckt. Die Leitung befindet sich im Landkreis Celle auf dem Betriebsplatz der Bohrung Becklingen Z1 der RWE Dea AG und dient dem Transport von Lagerstättenwasser auf dem Betriebsplatz. (Quelle: LBEG)

„Nach ersten Schätzungen ist aus der Stahlleitung weniger als 1 Kubikmeter Lagerstättenwasser ausgetreten und auf den befestigten Betriebsplatz gelaufen. Die ausgetretene Flüssigkeit hat den Betriebsplatz nach jetzigem Kenntnisstand jedoch nicht verlassen.

Mitarbeiter eines Subunternehmens der RWE Dea AG hatten die Leckage entdeckt. Der Betreiber nahm die Leitung daraufhin sofort außer Betrieb. Die ausgetretene Flüssigkeit wurde abgesaugt.

Inzwischen laufen die Ermittlungen zur Schadensursache durch das LBEG. Ursache der Leckage war eine Undichtigkeit an einer Leitung zwischen dem Freiwasserabscheider und dem Lagerstättenwassersammeltank. Der Landkreis Celle und die Stadt Bergen sind über alle Vorgänge informiert…“

Kontakt

Schreiben Sie uns... wir melden uns so schnell wie möglich.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search